WE LOVE MMA MÜNCHEN: Münchner Talente drängen ins Rampenlicht

ran FIGHTING/We Love MMA

Foto: ran FIGHTING/We Love MMA – Am 18. Februar ab 19.00 Uhr live auf ranFIGHTING.de

Bayern war lange nicht die erste Adresse für MMA. Jetzt wollen bei We Love MMA München mehrere Talente aus dem Freistaat an die Spitze

Lange galt Bayern als MMA-Entwicklungsland. Der Fokus lag auf NRW, Baden Württemberg oder dem Norden der Republik. Jetzt wollen sich gleich drei Lokalmatadore bei We Love MMA München für höhere Aufgaben qualifizieren.

Michael Deiga-Scheck hat sich große Ziele für dieses Jahr gesteckt. Er will den Sprung in eine internationale Liga schaffen. Eigentlich wollte er bereits 2016 durchstarten, doch der 31-jährige Deutsch-Brasilianer musste seine erste Niederlage durch einen umstrittenen Punktrichterentscheid hinnehmen und mehrere Monate aufgrund eines Tumors am Oberschenkel pausieren. Ende 2016 bewies Deiga-Scheck, dass er immer noch hungrig ist und feierte ein erfolgreiches Comeback. Bei We Love MMA München will er gegen Ali Sarwari sein Ticket für einen Spitzenkampf lösen.

Ein heißer Kandidat für den Kampf des Abends ist das Aufeinandertreffen zwischen dem Münchner Arif Emre Koyoncu und dem Crailsheimer Daniel Vogt. Seit seinem ersten Auftritt bei We Love MMA, den er mit einem spektakulären Knockout gewann, steht der Muay-Thai-Spezialist Koyoncu für Action pur. Mit Daniel Vogt bekommt er einen zähen Gegner vor die Fäuste, der in seinen letzten Kämpfen durch unglaubliche Ausdauer auf sich aufmerksam gemacht hatte.

Eine Premiere feiert Shawais Mohammadi. Nach einem tempogeladenen Amateurkampf im Dezember wechselt Mohammadi jetzt ins Profilager. Er trifft auf den hervorragenden Boxer Movsar Isaev, der lange bei Herta BSC trainierte und nationale Erfolge im Amateur-Boxen feiern konnte.

Leider fällt der Kampf von Charles „Felony“ Bennett aus. Bennett, der am vergangenen Wochenende in England kämpfte und durch einen Würgegriff verlor, erhielt eine 28-tägige ärztliche Sperre und kann damit nicht in München antreten.

We Love MMA kommt zum zweiten Mal nach München in die kleine Olympiahalle. 2016 konnte die Veranstaltungsserie mehr als 20.000 Fans in Deutschland, Österreich und der Schweiz begeistern mit temporeichen Kämpfen und einer einzigartigen Live-Atmosphäre.

Tickets für WE LOVE MMA MÜNCHEN sind unter www.welovemma.de erhältlich.

Quelle: Martin Mader, ranFIGHTING